Mehr Raum für die Zukunft

Dr. Oetker erweitert seinen Standort Wittenburg // Werk besteht seit 30 Jahren

April, 2022 Unternehmens-News

Im Rahmen einer feierlichen Eröffnung weihte Dr. Oetker am heutigen Donnerstag ein dreistöckiges Büro- und Sozialgebäude am Werkstandort Wittenburg ein. Damit trägt das Unternehmen dem personellen Wachstum Rechnung und investiert in die Zukunftsfähigkeit des Standorts.

Im Beisein von Wittenburgs Bürgermeister Christian Greger durchtrennte Dr. Christian von Twickel, Mitglied der internationalen Geschäftsführung von Dr. Oetker, in einem symbolischen Einweihungsakt das obligatorische Band. Vorab begrüßte er die anwesenden Gäste aus Politik und Wirtschaft und hob die besondere Bedeutung des Standorts Wittenburg für Dr. Oetker hervor: „Wittenburg ist strategisch enorm wichtig für unser Kerngeschäft. Aus diesem Grund investieren wir trotz erschwerter wirtschaftlicher Rahmenbedingungen regelmäßig in die Weiterentwicklung des Standorts. Dieses neue Sozial- und Bürogebäude wird einen weiteren wertvollen Beitrag dazu leisten, die Zukunftsfähigkeit zu erhöhen.“

Umkleidekabinen, Büros und Betriebsarztpraxis auf 2.000 m²

In dem neuen, dreistöckigen Gebäude befinden sich moderne Umkleidekabinen und Sanitäranlagen mit Platz für rund 300 Personen. Im ersten Obergeschoss ist die Betriebsarztpraxis bereits fertiggestellt, in einem weiteren Bauabschnitt können weitere Umkleideräume entstehen. Die Büroflächen im zweiten Obergeschoss beziehen insgesamt 19 Mitarbeitende aus den Abteilungen People and Culture, Engineering und Manufacturing Excellence. Ein dritter Bauabschnitt kann als Anbau an der Südseite des bereits fertiggestellten Gebäudes entstehen und für weitere Umkleidekabinen, Büros und eine Erweiterung des Mitarbeiterrestaurants genutzt werden. Nach Fertigstellung aller Bauabschnitte wird das Gebäude Umkleideräume für ca. 900 Personen bieten. Dazu gesellen sich neben den Büroräumen, dem Mitarbeiterrestaurant und der Betriebsarztpraxis noch Konferenzräume. Die Gesamtgeschoßfläche des neuen Gebäudes beträgt 2.000 m² auf rund 137.000 m² Gesamtgrundstücksfläche des Werkes Wittenburg.

Darüber hinaus entspricht die Immobilie modernen Umweltschutzanforderungen. Über eine Photovoltaikanlage erzeugt das Gebäude über 40 Prozent der benötigten Energie selbst und nutzt zusätzlich die Abwärme aus Verdichtern und Backöfen für den eigenen Energiehaushalt.

„Wir freuen uns besonders, unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern moderne Räumlichkeiten zur Verfügung stellen zu können. Gleichzeitig bedanken wir uns bei dem Planungsbüro Thiele und Linneberg, dem ausführenden Bauunternehmen Schulte-Bau, der Stadt Wittenburg und allen weiteren am Bau beteiligten Partnern für die immer gute Zusammenarbeit und professionelle Umsetzung des Baus“, so Werkleiter André Stenzel.

Seit 30 Jahren Pizza aus Wittenburg

Neben der Einweihung des Neubaus gibt es in Wittenburg in diesem Jahr einen weiteren Grund zu feiern: einen runden Geburtstag. Seit nunmehr 30 Jahren produziert Dr. Oetker Tiefkühlpizzen in Mecklenburg-Vorpommern. Angefangen mit der ersten Produktionslinie des beliebten Ristorante-Sortiments und kurze Zeit später mit der Produktion weiterer Tiefkühlprodukte wie Backwaren, beliefert das Werk heute knapp 40 Länder weltweit. Der Standort Wittenburg mit seiner Nähe zu den Nord- und Ostseehäfen liegt strategisch günstig und ergänzt sich perfekt mit dem zweiten Pizzawerk in Wittlich, Rheinland-Pfalz. „Das Werk Wittenburg ist für Dr. Oetker seit Beginn eine Erfolgsstory“, berichtet von Twickel und ergänzt: „insbesondere aber nach der strategischen Entscheidung im Jahr 2000, dass wir uns an diesem Standort auf die Produktion von Tiefkühlpizzen- und Snacks und den Ausbau des Werks konzentrieren.“ Wittenburg ist zudem nicht nur ein reiner Produktions- sondern auch Entwicklungsstandort. Hier entstand 2016 das Technologie-Entwicklungszentrum 4U, ein hochmoderner Komplex, der es ermöglicht, neue Linien, Anlagen und weitere Technologien unter realen Bedingungen zu testen. Gleichzeitig kann das Zentrum als verlängerter Arm der Produktentwicklung in Bielefeld betrachtet werden, in dem Fachexperten aus unterschiedlichen Bereichen mögliche Produktneuheiten auf ihre Massentauglichkeit überprüfen. Das Werk Wittenburg ist zudem Teil der Dr. Oetker internen Pizza Production Unit (PPU), wie Werkleiter Stenzel erklärt: „Die PPU ist das verbindende Element unserer Pizzawerke in Lebcz/ Polen, Wittlich und Wittenburg. Wir arbeiten crossfunktional und international zusammen und unterstützen uns entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Diese werksübergreifende Zusammenarbeit führt zu effizienten Prozessen und innovativen Ideen.“

Insgesamt sind aktuell knapp 1.000 Mitarbeitende in Wittenburg beschäftigt, die Investition in die Erweiterung des Standortes sieht Stenzel auch als Bekenntnis zur Wirtschaftsregion Ludwigslust-Parchim: „Wir werben dafür, dass Fachkräfte der Region erhalten bleiben und der berufliche Nachwuchs uns als attraktiver Arbeitgeber wahrnimmt. Dafür bieten wir ein sehr attraktives Arbeitsumfeld mit vielen individuellen Entwicklungsmöglichkeiten. Gleichzeitig sind wir überzeugt, dass es sich hier in unmittelbarer Nähe zur Ostsee und den Weltstädten Hamburg und Berlin gut leben lässt.“

Produkte „made in Wittenburg”: Klassiker und Innovationen

In Wittenburg produziert Dr. Oetker rund 800.000 Tiefkühlpizzen pro Tag. Diese sind für den deutschen Markt, aber auch für den Export bestimmt. Zum Produktsortiment, das in Wittenburg hergestellt wird, gehören Klassiker wie Ristorante, Die Ofenfrische und Pizza Tradizionale, aber auch Innovationen wie die im Jahr 2020 eingeführte Pizza Perfettissima. Dabei handelt es sich um eine auf Stein vorgebackene Pizza, die Dr. Oetker Professional exklusiv für den Außer-Haus-Markt entwickelt hat.

Als Bildnachweis geben Sie bitte an: Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG.

Bildunterschrift Gruppenfoto (von links nach rechts): Christian Greger (Bürgermeister Stadt Wittenburg), Dr. Christian von Twickel (Mitglied internationale Geschäftsführung Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG), Günter Matschoß (Stellvertretender Landrat Landkreis Ludwigslust-Parchim), André Stenzel (Werkleiter Dr. Oetker Tiefkühlprodukte Wittenburg KG)


Für Rückfragen zur Presseinformation:

Thierry Krauser

Telefon: +49 521 155-2349

E-Mail: thierry.krauser@oetker.com

 

Birgit Deker

Telefon: +49 521 155-3125

E-Mail: birgit.deker@oetker.com

 

Matthias Hanigk

Telefon: +49 521 155-2998

E-Mail: matthias.hanigk@oetker.com


Tracking-Einwilligung

 

Wir würden uns über die Zustimmung freuen, dass wir und unsere Partner Cookies und ähnliche Technologien einsetzen, um zu verstehen, wie unsere Website benutzt wird. So können wir das Nutzerverhalten besser verstehen und unsere Website entsprechend anpassen. Außerdem möchten wir und auch unsere Partner auf ihren Plattformen diese Daten für personalisierte Angebote nutzen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie bitte auf "Einverstanden". Genaue Informationen befinden sich in unserer Datenschutzerklärung. Die Einstellungen können jederzeit geändert werden.

Notwendige Funktionen

Diese Cookies und ähnliche Technologien benötigen wir, um die grundlegenden Funktionen unserer Webseite zu ermöglichen. Dies umfasst zum Beispiel das Speichern dieser Einstellungen. Dies ist zwingend notwendig, sodass Sie dies nicht ausschalten können.

immer aktiv
Analyse & Personalisierung

Darüber hinaus möchten wir gerne mehr darüber lernen, wie Sie unsere Webseite nutzen, um diese für Sie und andere Nutzer zu optimieren. Dazu setzen wir Cookies und ähnliche Technologien ein, die das Nutzerverhalten abbilden und uns damit helfen, unser Angebot für Sie zu verbessern.

aktiv

Inaktiv

Marketing / Datennutzung durch Partner

Damit wir auch unsere Marketing-Kampagnen voll und ganz an Ihren Bedürfnissen ausrichten können, erfassen wir, wie Sie auf unsere Webseite kommen und wie Sie mit unseren Werbeanzeigen interagieren. Das hilft uns nicht nur unsere Anzeigen, sondern auch unsere Inhalte für Sie noch besser zu machen. Unsere Marketing-Partner verwenden diese Daten auch noch für ihre Zwecke, z.B. um Ihren Account bzw. Ihr Profil auf ihrer Plattform zu personalisieren.

aktiv

Inaktiv