COOKIES auf der OETKER.COM Website

Unsere Website platziert Cookies auf Ihren Geräten, damit die Website besser funktioniert und wir und unsere Partner verstehen können, wie Sie unsere Website nutzen. Die weitere Nutzung dieser Website (durch Anklicken oder Navigieren) oder das Anklicken des OK-Buttons wird als Zustimmung zur Installation und Nutzung von Cookies betrachtet. Mehr Informationen zu Cookies und deren Löschung finden Sie unter unserem Datenschutzhinweis

FÖRDERBEISPIELE | DENKMALPFLEGE

Feldsteinkirche Ratekau/Schleswig-Holstein

Die Feldsteinkirche zu Ratekau ist eine der wenigen noch erhaltenen Kirchen vom Typus
der Vicelinkirchen in Ostholstein. Mit Hilfe der Rudolf-August Oetker-Stiftung konnte der stark geschädigte Chorbereich saniert werden.


Marktkirche zum Heiligen Geist/Clausthal/Niedersachsen

Die größte Holzkirche Deutschlands aus dem frühen 17. Jh. liegt im nordwestlichen Oberharz in Clausthal. Die Rudolf-August Oetker-Stiftung unterstützte 2008 die Neuerrichtung des Glockenturms, der zuvor wegen großer statischer Probleme abgebrochen werden musste. Im Jahr 2009 half die Rudolf-August Oetker-Stiftung ferner bei der Sanierung des Uhrenturms.


Dorfkirche zu Tarnow/Mecklenburg-Vorpommern

In der kleinen Dorfkirche aus dem 18. Jh. vereinen sich Zentral- und Fachwerkbau in besonderer Weise. Mit Unterstützung der Rudolf-August Oetker-Stiftung konnte 2005 die Turm-, Dach- und Decken-konstruktion saniert werden.


Jan-Borman-Altar in der Kirche St. Marien zu Güstrow/Mecklenburg-Vorpommern

In der gotischen Backsteinkirche befindet sich ein Flügelaltar von 1522 aus der Werkstatt des Brüsseler Künstlers Jan Borman d. J., der zu den bedeutenden Werken der spätmittelalterlichen Schnitzkunst zählt.
Die Rudolf-August Oetker-Stiftung hat über mehrere Jahre die Restaurierung des Mittelschreins und der Abendmahlszene im linken Flügel unterstützt.