Dr. Oetker Stories

Dr. Oetker in Portugal und Spanien

Seit 2015 vereint Dr. Oetker Ibérica die Landesgesellschaften Spanien und Portugal. Die Länder sind sehr unterschiedlich, nicht nur in Bezug auf die Landesgröße, Kultur und Sprache, sondern insbesondere auch in der Struktur des Lebensmittelhandels und der Sortimente.

Dr. Oetker in Portugal und Spanien

9.2.2024 Unternehmen & Kultur

In den Vertriebsgesellschaften von Dr. Oetker Ibérica arbeiten derzeit 59 Mitarbeiter in Barcelona und 14 in Lissabon. Unsere Kollegen konzentrieren sich auf Handelsaktivitäten für insgesamt rund 180 Produkte, die sie aus Werken in Deutschland, Polen, Ungarn, Frankreich, Italien und den Niederlanden beziehen. Von Barcelona aus bedienen sie den gesamten spanischen Markt und unterstützen den portugiesischen. In Barcelona ist zum Beispiel das Marketing angesiedelt. Wie alle Abteilungen besteht sie aus Mitarbeitern beider Nationalitäten, die sich mit den oft unterschiedlichen Märkten und Verbrauchern bestens auskennen. In Lissabon, wo das Team vor kurzem neu aufgestellt worden ist, arbeiten – fokussiert auf Portugal – der nationale Vertrieb, das Handelsmarketing und der Kundendienst.

 

73
Mitarbeiter
180
Produkte
2
Standorte

"Das Erfolgsrezept beruht auf den Menschen, die ihre Arbeit und die Marke Dr. Oetker lieben und die das Geschäft mit Fokus und Vertrauen voranbringen. Die Quelle unseres Erfolgs ist die einzigartige Qualität und der Geschmack unserer Produkte.“ Vânia Fiúza Country Manager Dr. Oetker Portugal

Unterschiedliche Sortimente in Portugal und Spanien

Die Übernahme von Marken hat in einigen Fällen zu unterschiedlichen Sortimenten in den beiden Ländern geführt. Zwei Beispiele: In Spanien wurde 2010 die Marke Mandarin übernommen, die über einen guten Vertrieb und breites Sortiment verfügte. Viele der Produkte werden nun erfolgreich unter der Marke Dr. Oetker angeboten, während einige wenige unter der Marke Mandarin verblieben sind.

Saisonale Back- und Dekor-Kits für Weihnachten, Ostern und Halloween wurden zunächst in Spanien entwickelt. Die Produktidee ist jetzt auch Teil des internationalen Sortiments.


Zum Sortiment gehört außerdem die Marka Alsa - die ursprünglich aus Frankreich stammt, aber auch in Portugal sehr beliebt ist. Mittlerweile ist Alsa die zweitstärkste Marke im Bereich Dessertpulver.

Dr. Oetker Marke Alsa im Supermarkt

Geschmäcker sind verschieden

Obwohl beide Länder viel gemeinsam haben, gibt es überraschende Unterschiede bei den geschmacklichen Vorlieben. In Portugal zum Beispiel sind die beiden Ristorante-Topseller im Tiefkühlsortiment Pepperoni Salame und Hawaii, in Spanien gehören diese Sorten nicht zu den Top 10. Oder: Der sehr erfolgreiche Relaunch der Pannini-Baguettes in Spanien wurde in Portugal weniger gut angenommen. Einige Produkte und Geschmacksrichtungen wurden speziell für den spanischen Markt entwickelt. So zum Beispiel die Geschmacksrichtung Barbecue, die sowohl bei Pizza Ristorante als auch bei Pannini-Baguettes zu den beliebtesten gehört.

Dr. Oetker Professional Ibérica wächst

Auch in Spanien und Portugal sind wir mit Dr. Oetker Professional aktiv. Das Geschäft wächst hier außerordentlich stark, insbesondere während der Sommermonate, wenn über 100 Millionen Touristen die Iberische Halbinsel besuchen. Mit Dr. Oetker Professional bieten wir in
mehr als 27 Ländern über 1500 hochwertige Convenience-Produkte für Gastronomie, Hotellerie und Großküchen aller Art. Das Angebot umfasst neben den Convenience-Produkten auch ganzheitliche Service-Konzepte sowie eine individuelle Beratung für die Gastronomie.

Noch mehr Infos gibt´s hier!

„Wenn ich die leuchtenden Augen meiner beiden Töchter sehe, wenn sie ein Stück unserer Pizza genießen, wird mir warm ums Herz. Es erinnert mich daran, dass ich dazu beitrage, unvergessliche Familienmomente für andere zu schaffen.” Teresa Costa-Macedo, Marketing Manager Pizza in Barcelona

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

Thierry Krauser 

Presseprecher Wirtschaft / Standorte