Rechtliche Bedingungen

Unsere Anforderungen an Lieferanten im Überblick

Unsere Einkaufs- und Lieferbedingungen

Für die Zusammenarbeit mit Lieferanten gelten unsere allgemeinen Einkaufs- und Lieferantenbedingungen, die je nach Land und Standort variieren können. Für unser globales Beschaffungsteam sind gemeinsame Vorgehensweisen und Verfahren unerlässlich, um Einheitlichkeit, Vertrauen und Effektivität in unserem Verhandlungsprozess zu gewährleisten. Jede Verhandlung mit Dr. Oetker wird auf Grundlage unserer Vorgaben und Richtlinien für Verträge und Geschäftsbedingungen geführt.

Unsere lokalen Richtlinien und Anforderungen


Unser Verhaltenskodex für Lieferanten

Für unsere Lieferanten definieren wir neben Qualitätsstandards auch Anforderungen an einen schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen und an die Einhaltung internationaler Sozialstandards. Diese orientieren sich an den international anerkannten Menschenrechten und den Kriterien der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO).

Demnach dulden wir weder Kinder- noch Zwangsarbeit in unseren Lieferketten. Das Recht auf Vereinigungsfreiheit und Tarifverhandlungen muss gewährleistet sein. Die Wochenarbeitszeit und die zulässige Höchstarbeitszeit müssen mindestens den landesüblichen Gesetzen und Richtlinien entsprechen. Zudem muss der Lohn der Angestellten den gesetzlichen bzw. industriellen Mindeststandard erfüllen, je nachdem welcher höher liegt.

Unser Verhaltenskodex zum Download

Sie möchten mit uns zusammenarbeiten?

Sie möchten mit uns zusammenarbeiten?

Zum Lieferanten Portal