Dr. Oetker Stories

Oft länger gut – Das bewusste Label für weniger Lebensmittelabfälle

Um unsere Nachhaltigkeitsziele bei Dr. Oetker weiter voranzutreiben arbeiten wir an verschiedenen Stellen daran klimafreundlicher zu werden. Lebensmittelabfälle weiter zu reduzieren ist eines unserer Ziele. Cameo in Italien ist jetzt eine Partnerschaft mit "Too Good To Go" eingegangen und nutzt das "Oft länger gut" Label für einige Produkte.

Oft länger gut – Das bewusste Label für weniger Lebensmittelabfälle

21.6.2023 Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist das Herzstück unseres Purpose, und ein konkretes Ziel, das erreicht werden kann, indem wir die Art und Weise ändern, wie wir die Ressourcen unseres Planeten nutzen. Cameo in Italien engagiert sich schon seit einiger Zeit, um einen Beitrag zu leisten, insbesondere im Hinblick auf die Bekämpfung von Lebensmittelverschwendung. Um die Reduktion von Lebensmittelabfällen weiter voranzubtreiben ist cameo eine Partnerschaft mit einer entsprechenden Initiative eingegangen.

Reduzierung von Lebensmittelabfällen

Die Bekämpfung von Lebensmittelabfällen ist eigentlich ganz tief in Dr. Oetkers DNA verwurzelt. Tatsächlich wurden einige der Produkte, für die Dr. Oetker bekannt ist, entwickelt, um Reste zu verwerten und Verschwendung zu bekämpfen. Der Pudding zum Beispiel entstand ursprünglich aus einem Rezept zur Verwertung von Milchresten mit etwas Stärke, Zucker und Kakao.

Im Laufe der Jahre haben wir innerhalb der Lieferkette bereits eine hohe Effizienz erreicht, und trotzdem haben wir uns das Ziel gesetzt, die Abfallmenge bis 2025 um weitere 25 % zu reduzieren. Um alle Ziele zu erreichen, die wir in unserer Sustainability Charter festgelegt haben, haben wir 30 verschiedene Nachhaltigkeits-Projekte gestartet. Fünf davon zielen auf die Reduzierung von Abfällen ab.

Cameos Partnerschaft mit Too Good To Go

Cameo ist 2021 eine Partnerschaft mit Too Good To Go eingegangen - einem Unternehmen zur Förderung eines gesunden und nachhaltigen Lebensmittelkonsums. In Deutschland kennen wir diese Kampagne von der App „Too Good To Go“ und dem dazugehörigen Label „Oft länger gut“. Mit der Unterzeichnung des "Pakts gegen Lebensmittelverschwendung" hat Cameo sich entschieden, Teil eines Bündnisses aus Organisationen, Unternehmen und Supermärkten zu werden, die es für wichtig halten, die Verschwendung auf allen Ebenen der Lebensmittelkette durch fünf verschiedene Maßnahmen drastisch zu reduzieren.

Cameo Snack Friends Sortiment

Wie Nachhaltigkeits-Label den Verbrauchern helfen können

Das „Oft länger gut“-Label ist eine wichtige Initiative, um Lebensmittelabfälle zu reduzieren. Ziel ist es, den Verbrauchern zu helfen, den Unterschied zwischen zwei Begriffen auf Lebensmittelprodukten besser zu verstehen:

  • "zu verbrauchen bis" (Verfallsdatum)
  • "mindestens haltbar bis" (Mindesthaltbarkeitsdatum/MHD).

Im ersten Fall gibt das Verfallsdatum das Datum an, nachdem der Verzehr des Produkts ein Gesundheitsrisiko darstellen kann, während es im zweiten Fall die Schätzung des Herstellers für den Zeitraum angibt, in dem das Produkt die beste Qualität aufweist und dessen Verzehr kein Risiko darstellt.

Diese scheinbar harmlose Verwirrung hat jedoch enorme Auswirkungen auf unseren Planeten: Studien zeigen, dass 10 % der Lebensmittelabfälle in Europa gerade auf die falsche Interpretation von Etiketten zurückzuführen sind. Und in Italien geben 63 % der Verbraucher an, dass sie keine klare Vorstellung von der unterschiedlichen Auslegung der beiden Begriffe haben.

Sehen, riechen, schmecken – Der „Oft Länger gut“-Test

Es wurden bereits zehn Millionen Produkte mit dem Label "Oft länger gut" auf den Markt gebracht, welches die Verbraucher auffordert, das Produkt nach Ablauf des MHD, zu betrachten, zu riechen und zu schmecken, um so die Verschwendung von Lebensmitteln zu vermeiden, die noch verzehrt werden können.

Oft länger gut Test - Schauen, Riechen, Schmecken

Cameo ist in Italien nun ebenfalls dabei: Der Schriftzug "Often Good After" wird auf verschiedenen Produkten des Snack Friends-Sortiments wie Erdnüssen, Pistazien, Cashews und Salzmischungen angebracht, von kleinen und praktischen Einzelportionen bis hin zu Maxigrößen.

Federica Ferrari, Executive Manager Corporate Communication bei cameo

Federica Ferrari, Executive Manager Corporate Communication von cameo, unterstreicht:

"Im Juni 2021 unterzeichneten wir den Pakt gegen Lebensmittelverschwendung und verpflichteten uns damit an mehreren Fronten: Wir versorgen unsere Kollegen und Verbraucher mit Ideen und praktischen Ratschlägen, wie sie in ihren Haushalten gegen Lebensmittelverschwendung vorgehen können, und wir geben der Initiative „Too Good To Go“ einen Teil unserer Produkte kurz vor ihrem Verfallsdatum, indem wir sie über die Magic Boxes Dispensa verteilen. Weniger als ein Jahr nach der Unterzeichnung des Paktes sind wir stolz darauf, die Partnerschaft mit Too Good To Go weiter zu festigen, indem wir zusätzlich die ersten zehn Cameo Produkte mit dem Label "Oft länger gut" ausstatten."